Wij leren Nederlands! Niederländisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 6

Emmerich liegt unmittelbar an der Grenze zu unseren Nachbarn, den Niederländern.
Vielfältige Begegnungen und Kontakte gehören zum Alltag in Emmerich.
In allen Bereichen des Alltags sind darum gute Niederländisch-Kenntnisse in unserer Grenzregion von entscheidendem Vorteil:

beim Einkauf in ´s Heerenberg, in Doetinchem, Arnhem, …
im Kontakt mit Niederländern in unserem Ort
bei der zukünftigen Berufsausbildung in heimischen Betrieben oder beim Studium an der Universität Nijmegen oder der Hogeschool Arnhem
im späteren Berufsleben in unserer Region oder gar der Euregio
an der niederländischen Küste im Urlaub und überall dort, wo wir Niederländern und Flamen sonst noch begegnen.

Gründe genug also, das Niederländische zu erlernen!

Im kommenden Schuljahr 2018-2019 wird es deshalb am Willibrord-Gymnasium in Emmerich das Angebot geben, Niederländisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 zu wählen.

Es wird ein Kurs für ca. 25 Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Anfänger ohne Vorkenntnisse sind in diesem Kurs genauso willkommen, wie Schülerinnen und Schüler, die bereits ein wenig Niederländisch können.

Das Niederländische kann recht schnell und alltagsorientiert erlernt werden. Durch die direkte Anwendbarkeit der Kenntnisse vor Ort sind Erfolgs-erlebnisse möglich, die die Schüler motivieren und aktivieren.

Die Grenze wird schnell nicht mehr als solche wahrgenommen, eine neue Welt mit interessanten Eigenheiten, einer reichen Kultur und vielen Möglichkeiten öffnet sich und kann viele Chancen bieten.
Europa kann so im Alltag sinnvoll und bereichernd erfahren werden.

Gut zu wissen:
Niederländisch kann auf Wunsch auch mit dem Fach Latein oder Französisch kombiniert werden.
Bei der Kombinationsbelegung wird auch ein eventueller Umzug in eine andere Region in NRW relativ unproblematisch.
Sollten sich mehr als +/- 25 Schülerinnen und Schüler anmelden, dann entscheidet das Los.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Informationsabend am Willibrord-Gymnasium am 3. Mai 2018, ab 18 Uhr.

(Text/Fotos: Fachschaft Niederländisch)