UPDATE 03.04.2020, 15:00 Uhr: Ostergruß

Freitag, 03.04.2020; 15:00 Uhr
OSTERGRUß

Liebe Schulgemeinde,

die ersten beiden Wochen einer für uns alle neuen Lebenssituation mit bisher ungekannten Einschränkungen sind vorüber: liebgewonnene Möglichkeiten und Freiheiten sind vorübergehend begrenzt oder sind ganz verloren gegangen…

Wir erleben stellenweise ein Gefühl von Unsicherheit, von fehlender Planbarkeit, ein Gefühl von Angst um unsere Gesundheit und die unserer Angehörigen …

und auch unser gemeinsames Leben an unserem Willibrord – Gymnasium hat sich verändert mit der Schulschließung.

Ich möchte mich bei Ihnen und euch allen bedanken für Ihren und euren Umgang in dieser Krise:

Bei den Elternhäusern für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis, sowie für Ihre Rückmeldungen,

bei den Kolleginnen und Kollegen für Ihren Einsatz als Lernbegleiter auch unter zunächst schwierigen technischen Bedingungen. Ich bedanke mich bei Ihnen allen für Ihren Einsatz, ein solches Lernen auf Distanz, bei allen technischen Anfangsschwierigkeiten, mitgestaltet und die Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt zu haben,

bei euch Schülerinnen und Schülern für euren Einsatz, für eure Eigenverantwortung, für eure Bereitschaft, diese schwierige Zeit auch in euren Elternhäusern mitzugestalten.

Wir alle erleben eine solche Situation zum ersten Mal: Wir alle sammeln neue Erfahrungen, wir lernen aus Dingen, die uns gut gelingen und wir lernen auch aus Fehlern, die wir erst hinterher erkennen. Wir alle treffen im Moment Entscheidungen in einer Situation, die für uns alle unbekannt ist. Und ich bin sicher, wir alle: Sie liebe Erziehungsberechtigte, Sie liebe Kolleginnen und Kollegen und auch ihr liebe Schülerinnen und Schüler versucht alles gut und richtig zu machen!

Wir alle, so natürlich auch ihr als Schülerinnen und Schüler, erlebt neu die Bedeutung von zwischenmenschlichem Austausch und Kontakt, auch beim Lernen auf Distanz. Wir alle sehnen uns nach dem Ende dieses Ausnahmezustands. Wir alle freuen uns auf konkrete Aussagen zum weiteren Verlauf aller Maßnahmen in dieser Krise, zu mehr Planungssicherheit, zu einer Rückkehr zu den Routinen des Alltags.

Für uns als Schulgemeinde gibt es für uns derzeit einige Daten, ich betone: Stand heute, die wir planen / bedenken können:

14.04.                       Konferenz der Bundesländer über Entscheidungen zur aktuellen Kontaktsituation

20.04.                       Wiederbeginn des Unterrichts zumindest für die Q2

07.05.                       1. ZAA

Ab 12.05.                 Abiturprüfungen in den schriftlichen Fächern (vgl. „Standardsicherung“)

???                             Prüfungen im 4. Abiturfach / sportpraktische Prüfungen. Die Planungen werden konkretisiert und kommuniziert, sobald es valide Planungskriterien gibt.

Neugierig auf die weiteren Entwicklungen sind wir alle, bestimmt in besonderem Maße unsere Q2. Ich kann mir gut vorstellen, dass so veränderte Bedingungen kurz vor dem Abitur die Vorbereitungen belasten.

Ich wünsche euch die Energie, dass ihr euch auf die Dinge konzentriert, die ihr beeinflussen könnt. Und ich wünsche euch den Optimismus, dass von anderen, sei es das MSB oder von uns an unserem Willibrord – Gymnasium, alles getan wird, um für euch gute leistungsunterstützende Lern – und Prüfungsbedingungen zu gestalten.

Sobald es konkrete Informationen bzw. Entscheidungsfragen gibt, werde ich diese mit Ihnen und mit euch über unsere Homepage kommunizieren.

Ich weise aktuell auf die Mail des MSB vom heutigen Tage hin („bildungsportal“, Schulmail Nr.12).

Für Rückfragen, Rückmeldungen, Anregungen stehe ich Ihnen und euch gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen erstmal eine gesunde unterrichtsfreie Osterzeit:

Sammeln Sie Energie, bleiben Sie optimistisch und vor allem gesund.

Liebe Ostergrüße

Stephan Bieke

***

Freitag, 27.03.2020; 14.30 Uhr      
Aktuelle Information

Liebe Schulgemeinde,

ich möchte Sie / Euch über die neusten Entwicklungen im Zusammenhang mit den Regelungen zum Corona – Virus informieren:

Notbetreuung

Um die Versorgung u.a. im medizinischen und Versorgungsbereich zu gewährleiten, ist das Notbetreuungsangebot ausgeweitet worden (s. auch zu den Rahmenbedingungen Schulmail Nr. 8). Um die Planung für alle zu ermöglichen, bitte ich Sie, einen solchen Betreuungsbedarf spätestens am Vortag bis 13.00 Uhr an der Schule per email (gywillibrord@stadt-emmerich.de) anzumelden. Dies gilt ebenso für die Wochenendversorgung: hier bitten wir um Bedarfsanmeldung bis Freitagmittag 12.00 Uhr. Bei kurzfristig auftretendem Bedarf bitte melden unter:  stephan.bieke@stadt-emmerich.de.

Fahrten

Alle Veranstaltungen, die außerhalb des Schulgebäudes bis zu den Sommerferien stattfinden sollten (Wandertage, Exkursionen, Studienfahrten wie unsere Rom – Fahrt,…) sind abgesagt (vgl. Erlass vom 24.03.2020).

Mahnungen

Die Mahnungen für die Klassen 6 bis 10 (EF) sind ausgesetzt. Unabhängig davon können Sie / könnt ihr euren aktuellen Leistungsstand grundsätzlich, wie immer, bei den jeweiligen Fachlehrerinnen / Fachlehrern erfragen.

Abitur 2020

Die Prüfungszeiträume für die schriftlichen Abiturprüfungen sind verschoben und finden nun im Zeitfenster vom 12. sis 25. Mai statt. Alle weiteren Regelungen werden seitens des Ministeriums zeitnah mitgeteilt und ich werde Sie / euch dann unmittelbar informieren. Bitte seien Sie / seid ihr optimistisch, dass alles getan wird, um gute Rahmenbedingungen und erfolgreiche Prüfungen zu sichern.

Ansprechpartner

In diesen ungewöhnlichen und herausfordernden Zeiten möchten wir als Willibrord – Gymnasium sie und euch in gewohnter Form unterstützen: die Schulsozialarbeit / -seelsorge steht als Ansprechmöglichkeit zur Verfügung, da sich gerade in der gegenwärtigen Lage unter Umständen Gesprächsbedarfe zu unterschiedlichsten Themen/Problemen im häuslichen Umfeld ergeben. Die Schulsozialarbeit/Schulseelsorge am Willibrord-Gymnasium Emmerich bleibt weiterhin für Schüler und Eltern telefonisch und per Mail ansprechbar. Sollten die Kolleginnen und Kollegen telefonisch nicht direkt erreichbar sein, sendet/senden Sie bitte eine Nachricht per Mail oder SMS: es erfolgt eine unmittelbare Rückmeldung. Eine Empfehlung zum Schluss: Tipps, was man in dieser Zeit zu Hause tun kann, finden sich auf der Homepage www.prokids-emmerich.de

Schulsozialarbeit:

Henry Richartz

Mobil: 0178 5178489

Mail: h.richartz@kath-waisenhaus.de

Kerstin Müller

Mobil: 0151 42669619

Mail: k.mueller@kath-waisenhaus.de

Andre Hollstein

Mobil: 0151 12125462

Mail: a.hollstein@kath-waisenhaus.de

Schulseelsorge:

Sandra Joosten

Mobil: 0157 56896021

Mail: joosten-s@Bistum-muenster.de

 

Aktuelle Hinweise und Informationen finden Sie / findet ihr auf unsere Homepage, auf den Seiten des Ministeriums und auf den Seiten der Stadt Emmerich.

Nochmals vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Rückmeldungen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben telefonisch oder per Email: Ich denke, dass gerade in diesen Zeiten mit begrenzten Kontaktmöglichkeiten ein Austausch zur Klärung von Fragen und Unsicherheiten wichtig ist.

Ich wünsche Ihnen und euch vor allem Gesundheit und darüber hinaus ein schönes Wochenende

Stephan Bieke

                                                       ***
Montag, 23.03.2020; 13.00 Uhr
Aktuelle Informationen zur Betreuungssituation

Liebe Schulgemeinde,

das Land NRW und auch wir als Willibrord – Gymnasium hier in Emmerich versuchen, Familien beim Umgang dieser herausfordernden Situation im Umgang mit dem Corona – Virus zu unterstützen: so u. a. durch die Ausweitung der Notbetreuung:

„Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf
Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“ (vgl. Schulmail Nr. 8).

Liebe Erziehungsberechtigte,
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite „bildungsportal nrw“, auf der Internetseite der Stadt Emmerich ebenso wie auf unserer Homepage.
Details zur konkreten Umsetzung werde ich zeitnah über diese Homepage mit Ihnen kommunizieren. Falls Sie die angebotene Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, bitten wir Sie aus organisatorischen Gründen um eine frühzeitige Anmeldung mittels des vorgesehenen Formulars spätestens bis 13.00 Uhr am Vortag per Email an das Sekretariat (gywillibrord@stadt-emmerich.de) .

Beste Grüße
Stephan Bieke

                             ***
Freitag, 20.03.2020; 13.45 Uhr
Liebe Schulgemeinde,
eine Woche ohne Schulbesuch…die am vergangenen Freitag beschlossene Schulschließung hat in recht kurzer Zeit zu neuen Herausforderungen geführt. Alle an unserem Willibrord – Gymnasium Beteiligten arbeiten mit Hochdruck an guten Lösungen zur Bewältigung der Aufgaben. Ich kann verstehen, dass Sie sich, auch über den schulischen Kontext hinaus, zahlreiche Gedanken machen und vielleicht auch verunsichert sind.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen, bei Kolleginnen und Kollegen, bei allen Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schülern, beim Sekretariat, … bedanken:
DANKE für Ihre Unterstützung, für Rückmeldungen, für Anregungen, für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.
Zugleich möchte ich erneut um Verständnis bitten, dass in dieser außergewöhnlichen Situation nicht sofort alle Wünsche und Anforderungen erfüllt werden konnten / können. Nicht auf alle Faktoren haben wir Einfluss, das Internet wird nicht nur im schulischen Kontext an Grenzen stoßen.
Wir haben versucht, die Zahl der Begegnungen als potenzielles Risikoszenario zu reduzieren. Daher haben wir auf die Weitergabe von Materialien in analoger Form im Schulgebäude verzichtet und uns, wie der Großteil der anderen Schulen auch, für die digitale Lösung ohne das Aufeinandertreffen in sozialen Kontexten entschieden.
Im Sinne einer Gleichbehandlung haben wir versucht, über die Plattform Logineo alle Schülerinnen und Schüler sinnvoll mit Lernaufgaben zu versorgen. Das angestrebte Verfahren war und ist:
– Fachlehrerinnen und Fachlehrer der Sekundarstufe 1 senden Material an Klassenleitung, –
– Klassenleitung sendet Material an die Lerngruppen.
– Fachlehrerinnen und Fachlehrer der Oberstufenkurse senden Material an die Schülerinnen und Schüler ihrer Lerngruppe.
Doch die technische Seite dieses Verfahren entzieht sich unserem Einfluss: einige Kolleginnen und Kollegen haben offenbar Zeitfenster „erwischt“, in denen Logineo Daten versendet hat, einige andere haben trotz mehrfacher Versuche bisher nicht immer Erfolg gehabt, so dass trotz größter Bemühungen nicht alle Lerngruppen gleichmäßig versorgt wurden. Alle, sowohl das Rechenzentrum KRZN für den technischen Bereich als auch die Kolleginnen und Kollegen für den schulisch-inhaltlichen Bereich, arbeiten intensiv an der Lösung des Problems.
Bitte seien Sie versichert: Der weitere Schulverlauf wird mit Sicherheit so geregelt werden, dass hier keine Ungleichbehandlung bei Prüfungen etc. entstehen werden. Im Sinne einer landeseinheitlichen Regelung werden alle notwendigen Entscheidungen derzeit zentral bei der Bezirksregierung bzw. im Ministerium für Bildung, MSB, getroffen. Dies trifft sowohl Regelungen zum Abitur als auch das weitere Verfahren in allen Lerngruppen in diesem Schuljahr. Ob und wann Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben / nachgeschrieben werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, diesbezüglich warten wir auf weitere Informationen vom MSB. Alle Beteiligten werden zeitnah über aktuelle Neuigkeiten auf dieser Homepage informiert werden, ansonsten verweise ich erneut auf die Internetseiten des Landes NRW (bildungsportal nrw) und die der Stadt Emmerich.
Die Schülerinnen und Schüler der Q2 werden telefonisch bzw. über Mail informiert über Noten, Abiturzulassung, Regeln im Abiturverfahren etc.
Ich wünsche Ihnen allen für das anstehende Wochenende das nötige Maß an innerer Ruhe, Gesundheit und das Vertrauen in eine positive Entwicklung mit guten Lösungen.
Beste Grüße Stephan Bieke
                              ***
Donnerstag,  19.03.2020; 12.30 Uhr 
Kommunikation nach wie vor eingeschränkt

Liebe Schulgemeinde,

das Corona – Virus stellt uns alle vor ungeahnte Herausforderungen und neue Situationen. Gewohnte Verfahrensweisen und Umgangsformen funktionieren oftmals nicht mehr…
Dies trifft für alle Lebensbereiche zu: auch für die Schulen, und auch unser Willibrord – Gymnasium bleibt nicht verschont:
Leider funktioniert der Kommunikationsweg über unser Plattform „Logineo“ derzeit nicht oder nicht zuverlässig.

Ich habe vorgestern bereits mit dem Rechenzentrum KRZN Kontakt aufgenommen. Dort ist das Problem, das mittlerweile auch von zahlreichen anderen Schule benannt worden ist, nun bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet. Ich hoffe, dass das Problem schnell behoben wird.
Bis auf Weiteres müssen wir abwarten. Da es sonst keine verlässliche, einheitliche, sichere und planbare Lösung gibt, bitte ich alle um Geduld.
Ich bitte sie um folgendes:
Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten das zur Verfügung stehende Material (z. B. mittels der vorhandenen Bücher oder bereits erhaltenen Materialien / Aufträge) oder wiederholen den Unterrichtsstoff anhand Ihrer Unterlagen oder Lernplattformen).
Die Lehrerinnen und Lehrer kommunizieren bei Nachfragen aktuell bitte telefonisch mit mir in der Schule. Ich werde auch auf diesem Wege bei Bedarf Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Ich bitte alle um Verständnis und Geduld: wir alle sind in dieser herausfordernden Situation gefordert und suchen nach guten Lösungen.
Ich gehe von einem zeitnahen Funktionieren von „Logineo“ aus, sollte sich die Situation anders entwickeln, werde ich Alle über unsere homepage auf dem Laufenden halten.
Da das Sekretariat mit vielerlei Anfragen und Problemen beschäftigt ist, bitte ich von Rückfragen soweit möglich abzusehen.

Sobald es neue Entwicklungen gibt, werde ich sie unmittelbar über die homepage informieren!!
Ich bedanke mich für ihr / euer Verständnis und wünsche allen Gesundheit

Stephan Bieke

                            ***
Dienstag, 17.03.2020; 12:20 Uhr

Kommunikation derzeit eingeschränkt

Liebe Schulgemeinde,

wir versuchen von schulischer Seite alles, um alle Erziehungsberechtigten, Schülerinnen und Schüler in der bereits kommunizierten Weise zu unterstützen. Leider funktioniert derzeit der Datenaustausch über die Logineo – Plattform nicht zuverlässig. Wenn Sie als Erziehungsberechtigte ebenso wie Sie als Kolleginnen und Kollegen Emails nicht direkt oder zeitversetzt erhalten, bitte ich Sie daher um Geduld und Verständnis. Möglicherweise ist die Ursache eine Überlastung der Netze. Die für die Technik Verantwortlichen versuchen, dieses Problem zu beheben. Derzeit scheint der einzige zuverlässige Kommunikationsweg diese Homepage zu sein. Ich werde Sie über diesen Weg mit allen Informationen versorgen, soweit diese öffentlich zugänglich sein dürfen. Wir alle sind in dieser für alle ungewöhnlichen Ausnahmesituation gefordert, mit Bedacht zu reagieren. Ich bitte daher alle am Schulleben beteiligten um Verständnis.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch Sie, wir alle, sind von diesem Problem betroffen: daher sind wir alle in diesem Bereich nur begrenzt handlungsfähig. Ich werde alle relevanten Inhalte so schnell wie möglich kommunizieren und Ihnen entsprechende Vereinbarung bzw. Verfahrensweisen mitteilen.

Beste Grüße

Stephan Bieke

***

Montag, 16.03.2020; 15:05 Uhr

Liebe Schulgemeinde,

im Folgenden werde ich Sie über die neuesten Regelungen für den unterrichtsfreien Schulbetrieb informieren:

Allen Schülerinnen und Schülern soll auch unter diesen schwierigen Bedingungen das Lernen ermöglicht werden. Daher werden von den Lehrerinnen und Lehrern Lernaufgaben bereitgestellt.

  1. Alle Erziehungsberechtigten erhalten bis spätestens Mittwoch, 18.03.2020 Arbeitsmaterial für die laufende Woche. Für die Folgewoche wird das Material im Sinne eines Wochen- oder Projektarbeitsplanes jeweils spätestens am Montag zur Verfügung gestellt. Gibt es z. B. technische Schwierigkeiten beim Öffnen der Dateien o. ä., melden Sie sich bitte beim Absender. Wir werden dann eine andere Form des Informationsflusses überlegen.
  1. Die in diesem Zusammenhang kommunizierten Daten werden nur im schulischen Zusammenhang verwendet. Bitte erklären Sie Ihr Einverständnis mit diesem Verfahren, indem Sie in Ihrer Mitteilung der E-Mail-Adresse den folgenden Satz in Kopie einfügen:

„Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine hier angegebene E-Mail-Adresse von der Schule zu Versendung schulischer Materialien und ggf. zur Mitteilung und Organisation schulischer Dienstgeschäfte während der Schulschließung genutzt werden kann.“

  1. Um dieses Verfahren umsetzen zu können, benötigen wir aktuelle, verlässliche Kontaktmöglichkeiten in Sinne einer E-Mail – Adresse. Daher bitten wir Sie um Folgendes:

a.) Sekundarstufe 1: Alle Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 senden bitte den Klassenleitungen (s. Liste der E-Mail-Adressen), auch wenn bereits geschehen, bis spätestens Dienstag 17.03.2020, 13.00 Uhr ihre aktuell gültige Eltern-E-Mail-Adresse, damit die Unterrichts- / Arbeitsmaterialien versendet werden können. Bitte sorgen Sie nach Erhalt dafür, dass ihre Söhne und Töchter diese Materialien zeitnah verfügbar haben und tragen Sie ebenso Sorge dafür, dass die Aufgaben auch erledigt werden.

b.)Sekundarstufe 2: Alle Schülerinnen und Schüler senden Ihre E-Mail-Adressen an Frau Dabringhausen (lena.dabringhausen@gymnasiumemmerich.de) zur weiteren Verarbeitung. Die Schülerinnen und Schüler werden dann Materialien von Ihren jeweiligen Kurslehrerinen und – lehrern erhalten.

c.) Für die Q2 wird es eine gesonderte Regelung geben, damit alle Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet sind. Auch organisatorische Fragen werden zeitnah geklärt. Sobald es verbindliche Aussagen des Ministeriums gibt, werden alle unmittelbar informiert. Die sportpraktischen Prüfungen sind bis auf weiteres verschoben.

  1. Wir möchten von schulischer Seite aus gerne eine bedarfsgemäße und zielführende Betreuung für alle anspruchsberechtigten Elternhäuser (s. hierzu: Homepage der Stadt Emmerich) zur Verfügung stellen. Aus organisatorischen Gründen bitte ich Sie, bis spätestens Dienstag, 17.03.2020, 15.00 Uhr den entsprechenden Bedarf mittels des vorgesehenen Vordrucks inklusive der Arbeitgeberbescheinigung an der Schule anzumelden.
  1. Die Schule ist aktuell sowohl telefonisch als auch per Email erreichbar. Bitte nutzen Sie möglichst den Kontakt über Email.
  1. Am morgigen Dienstag ist das Schulgebäude noch für Alle zugänglich. Falls Schülerinnen / Schüler benötigte Materialien im Gebäude haben, bitte ich euch, diese morgen, am Dienstag 17.03.2020, abzuholen. Gleiches gilt für noch in der Schule gelagerte Lebensmittel und Turnbeutel, die sich ggf. im Spind befinden.
  1. Alle im Schulkalender bis Ostern terminierten Veranstaltungen werden bis auf weiteres abgesagt und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Benötigtes Informationsmaterial, z. B. zur Sprachenwahl, wird zeitnah bedarfsorientiert auf der Homepage der Schule bereitgestellt. Für Veranstaltungen der Q2 werden gesonderte Regelungen getroffen. Sobald es diesbezüglich Informationen aus dem Ministerium gibt, werden wir diese unmittelbar an die Schulgemeinde weiterleiten.
  1. Bitte verfolgen Sie regelmäßig die aktualisierten Informationen auf unserer Schulhomepage bzw. auf der Seite der Stadt Emmerich bzw. auf dem Bildungsportal.
  1. Für Rückfrage stehe ich gerne zur Verfügung

Beste Grüße

Stephan Bieke

***
Sonntag, 15.03.2020; 13:30 Uhr
Die Stadt Emmerich bietet eine verlässliche einheitliche Verfahrensweise.
Aktuelle Regelungen inklusive relevanter Formulare für die Schulen in Emmerich finden Sie auf der Seite der Stadt Emmerich.
Ich hoffe, diese Informationen tragen zur Klarheit und Ihrer Sicherheit bei.
***
Sonntag, 15.03.2020; 12:30 Uhr
Liebe Schulgemeinde,
die Gesundheit aller steht in Zeiten des Corona-Virus an erster Stelle.
Unter dieser Prämisse werden wir als Schule versuchen, praktikable möglichst sichere Lösungen zu finden.
Für Montag und Dienstag gilt:
Die Schule ist in der Zeit von 8-15 Uhr geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler, die betreut werden müssen, kommen am Montag bitte um 8.00 Uhr ins PZ. Die Schülerinnen und Schüler, die Bücher und Materialien abholen wollen, kommen bitte erst ab 9.00 Uhr und bitte nicht alle gleichzeitig, um eine größere Ansammlung an Menschen zu verhindern. Wir möchten selbstverständlich den Lernfortschritt ihrer Kinder weiterhin unterstützen. In den nächsten Tagen werden wir eine Lösung für den Transfer von Aufgaben, vorrangig für die Q2, finden. Da dies rechtlich und logistisch ein komplexes Thema ist, bitte ich um etwas Geduld.
Alle bisher terminierten Klassenarbeiten und Klausuren fallen natürlich aus und werden zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.
Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich Sie unmittelbar über die Homepage informieren.
Beste Grüße
Stephan Bieke